Archive für 29.09.2008

Die Mammut Sports AG schrieb mit dem Projekt «Substitutionslösung für den Reissverschluss» eine echte Knacknuss aus und wurde von den Lösungen aus der Community sehr positiv überrascht.
Zwei deutsche Studenten, Christian Schwanert und Gabriel Leonhard, haben mit ihrem Team ein sechzigseitiges Konzept verfasst, einen Prototypen entwickelt und diesen getestet.

Atizo fragt Christian Schwanert und Gabriel Leonard (beide studieren Wirtschaftsingenieurwesen an der FH Ingolstadt):

Auf welche Erfahrungen konnten Sie bei der Entwicklung Ihrer Idee zurückgreifen?
Gabriel konnte durch seine Werksstudententätigkeit in einer Entwicklungsabteilung Know-How für die Produktkonzipierung und -verifikdation einbringen. Ich hatte bereits Einblicke in verschiedene Branchen und Unternehmen.
Gerade im Produktionsumfeld entwickelte ich einen Blick für Verbesserungen aller Art, was ich auch auf andere alltägliche Bereiche und Dinge übertrage. Zusammen entwickelten wir meinen initialen Ansatz dank dem grossen gemeinsamen Interesse an neuen Ideen zu einem Funktionsprototypen weiter.

Weiterlesen…