Archive für März 2009

Geschätztes Referat von Atizo am  Swiss KM Tool Day 2009 vom
19. März 2009 im Gottlieb Duttweiler Institut in Zürich. Christian Hirsig, Geschäftsführer von Atizo, durfte am 4.  Swiss KM Tool Day ein Referat über die Innovation und den Nutzen von Blog’s, Wiki’s & Co. bei Atizo hatlen.

Swiss KM Tool Day

Das erste Community Event läuft im Rahmen der beCommunity Eventreihe in der ROTEN FABRIK in Zürich. Alle Atizo Innovatorinnen und Innovatoren sind herzlich dazu eingeladen und können selbstverständlich ihre Freunde mitnehmen.  Das Community Treffen findet wie folgt statt:

Datum: Freitag, 17. April 2009
Zeit: 19:00 Uhr Empfang und Apéro, 20:00 Uhr Beginn
Ort:  Dock18, ROTE FABRIK, Seestrasse 395, 8038 Zürich
Kosten: Die Teilnahme ist kostenlos und für alle offen
Anmeldung an: info@atizo.com (Teilnehmerzahl begrenzt)

Programm in Kürze

19:00 Uhr Empfang und Apéro
20:00 Uhr Info Atizo Concepts, Botschaftermodell, Case Study
20:30 Uhr Speedprojekt Atizo Ideas (Laptop mitbringen!)
21:15 Uhr Offene Diskussion
22:00 Uhr Ende des Events und anschliessendes Remote Konzert

Wir freuen uns, dich persönlich kennen zu lernen. Melde dich jetzt an: info@atizo.com

Gibt es überhaupt Richtlinien für die Nutzung von Atizo? Ja, folgende Regeln sind bei der Benutzung von Atizo zu beachten, um Mitgliedern eine angenehme Zusammenarbeit zu ermöglichen:

  • Gehen Sie respektvoll und freundlich mit allen Mitgliedern um
  • Verwenden Sie Ihren richtigen Namen für eine offene und ehrliche Diskussion
  • Geben Sie bei Verwendung von Ideenansätzen anderer Mitglieder oder Externen die Quellen an
  • Akzeptieren Sie die Prämienverteilung der Unternehmen
  • Wenden Sie sich bei Problemen mit anderen Innovatoren oder Projektbetreuern an support@atizo.com

Wir danken allen Usern für die Berücksichtigung dieser Regeln und freuen uns auf jede neue Idee zu den ausgeschriebenen Projekten!

Mit Innovation zum Erfolg – an diesem Leitsatz orientieren sich mehrere renommierte Unternehmen wie Swisscom, Credit Suisse, Mammut, usw. Unter ihnen auch das Schweizer Unternehmen Blacksocks.com, welches vor knapp zehn Jahren erfolgreich das “Socken-Abo” lancierte und mittlerweile mehr als 40 000 Kunden in aller Welt mit Socken beliefert. Zu diesem Original-Socken-Abo kam später der Vertrieb von Herren-Unterwäsche dazu. Dank der Teilnahme am Pilotbetrieb von Atizo konnte Blacksocks.com sein Sortiment mit dem “reisefertigen Necessaire” erweitern.  Mehr dazu und zu Open Innovation lesen Sie im Artikel des KMU-Magazins.

reisenecessaire