Archives For August 2009

saciSwiss Association for Creativity and Innovation – kurz SACI, so nennt sich die Schweizer Gruppe für Kreativität und Innovation auf XING. Als Mitglied der EACI (Europaweiter Dachverband), ist es unser erklärtes Ziel, neues Wissen und Inspirationen in den Bereichen Kreativität und Innovation zu verbreiten.

Neben dem Austausch und Networking in der Xing Gruppe werden:

  • 1 bis 2 Events pro Jahr im Grossraum Zürich durchgeführt.
  • 1 x pro Jahr ein Preis für eine Produkt-, eine Dienstleistungs- oder eine Sozialinnovation vergeben.
  • Ihr seid an Innovation und Kreativität interessiert?

    Dann freuen wir uns euch schon bald in der SACI Gruppe begrüssen zu dürfen!

    Hier gehts zur SACI

    Letzter Tag, 10:57 Uhr. Die Suisse Emex neigt sich dem Ende entgegen. Der Tatsache dass ich gerade einen Blog schreibe kann man entnehmen, dass sich die Besucherzahlen erst zur Primetime am frühen Nachmittag merklich erhöhen wird.
    Bislang ziehen wir positives Feedback: Viele interessante Leute kennengelernt, gute Atmosphäre, schöne Goodies abgestaubt.

    Einen etwas ausführlicheren Bericht dürft ihr nächste Woche erwarten. Ich werfe mich nun ins langsam wachsende Getümmel!

    Letzter Tag , 10:53 Uhr. Die Suisse Emex neigt sich dem Ende entgegen. Der Tatsache dass ich gerade einen Blog schreibe kann man entnehmen, dass sich die Besucherzahlen erst zur Primetime am frühen Nachmittag merklich erhöhen wird.
    Bislang ziehen wir positives Feedback: Viele interessante Leute kennengelernt, gute Atmosphäre, schöne Goodies abgestaubt.

    Einen etwas ausführlicheren Bericht dürft ihr nächste Woche erwarten. Ich werfe mich nun ins langsam wachsende Getümmel!

    In welcher Abfolge und Geschwindigkeit beim Braun Atizo Ideas Projekt *Ihre Traumküchenhilfe* die Ideen entstanden sind zeigt die folgende Rekonstruktion:

    suisseemexlogoAtizo wird vom 25. bis 27. August 2009 an der Suisse Emex in Zürich vertreten sein. Zu diesem Anlass verlosen wir 50 Eintrittskarten, damit ihr uns an der Messe im Startup Park (Halle 4, Stand 4.200) besuchen könnt! Um teilzunehmen, schreibt einfach bis am Montag eine Mail mit dem Betreff „Verlosung“ an info@atizo.com.

    Die Schweizer Fachmesse für Marketing, Kommunikation, Event und Promotion wartet auf euren Besuch!

    www.suisse-emex.ch

    Nehmen Sie am Workshop zum Thema Open Innovation mit Christian Hirsig teil und erfahren Sie wie sie mit einem offenen Innovationsansatz schneller und günstiger frische Produkt-, Dienstleistungs und Marketingideen entwickeln.

    Open Innovation ist nicht nur ein schillernder Begriff. Open Innovation ist vielmehr ein betriebswirtschaftlich bedeutender Ansatz, unternehmerische Fragestellungen durch die Einbindung von Kunden effektiv und effizient zu beantworten. Atizo gilt als eines der erfolgreichsten Schweizer Jungunternehmen der letzten Jahre im Bereich Open Innovation. Zahlreiche Organisationen und Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen und Grössen haben  in den letzten Monaten bereits mehr als 40 Innovationsprojekte über Atizo abgewickelt – die 10’000 Idee wurde bereits erfasst! Der Workshop vermittelt die Möglichkeiten und Bedeutung von Open Innovation Prozessen und zeigt kritische Erfolgsfaktoren der verschiedensten Projekte auf.

    Wann: 27. August von 15 bis 20 Uhr
    Wo: Kalaidos Fachhochschule Schweiz, Hohlstrasse 535, Zürich
    Teilnahmegebühr: CHF 125.-
    Teilnehmerzahl: Die Anzahl Teilnehmer ist auf 12 limitiert.
    Anmeldung: Anmeldung unter www.kalaidos-fh.ch/ktf-innovation

    Weitere Infos hier.

    screenshot-1Das österreichische Magazin E&W hat in der vergangenen Ausgabe einen ausführlichen Artikel über Atizo geschrieben, in dem unter anderem das Atizo Ideas Projekt von Braun analysiert wird.
    Nebst einer interessanten Auseinandersetzung mit Open Innovation beinhaltet der zweiseitige Artikel auch eine schöne Übersicht von Atizo und unseren Angeboten.

    Wer sich für den Artikel interessiert, kann sich in unserem Medien Bereich ein PDF herunterladen.

    ford1Henry Ford sagte einst hinsichtlich der Entwicklung des Automobils “Wenn ich die Menschen gefragt hätte, was sie wollen, hätten sie gesagt schnellere Pferde”.

    Ende des 19. Jahrhunderts verfügten Menschen in industrialisierten Ländern neben kollektiver Mobilität durch die Eisenbahn zunehmend über individuelle Mobilität durch das Automobil. Distanzen schrumpften. Der technische Fortschritt legte ein hohes Tempo vor – die richtige Zeit für neue Ideen, sagte sich Henry Ford – und führte die  Fliessband- fertigung ein.

    Vor 101 Jahren, am 12. August 1908, begann die Produktion der bekannten Tin Lizzy und niemand konnte den Erfolg seiner Innovationen voraussehen. Denn Henry Ford revolutionierte im Folgenden nicht nur die industrielle Produktion indem er den Zusammenbau seiner Fahrzeuge in Einzelschritte zerlegte, durch steigende Stückzahlen Herstellungskosten drastisch senkte, Produktionszeiten reduzierte, was dann letzten Endes in niedrigeren Fertigungskosten resultierte.

    Interessant ist, dass er aufgrund eines günstigen Marktes und soliden Gewinnen einen höheren (verdoppelten) Tageslohn an Arbeiter auszahlte, was die Kaufkraft der Bevölkerung stärkte – die Grundlage der modernen Konsumgesellschaft!