Archive für April 2010

Unbenannt 2Wir haben uns sehr über den Artikel im Magazin “HANDEL HEUTE” mit dem Interview mit Christian Hirsig, CEO gefreut. Aus diesem Grund hier ein kleiner Auszug daraus: Weiterlesen…

andreas Der erste Innovator hat die Schallgrenze von 1’000 Ideen durchbrochen. “Andreas generiert Ideen am Laufmeter. Ich brauche bereits nach der zweiten Idee eine Pause.” sagt Christian vom Atizo-Team. Herzliche Gratulation!

Andreas Mäder wird mit seinem Unternehmen (Andreas Mäder Infobroking) im Mai 2010 auch zum Atizo Partner. Weitere Informationen dazu in Kürze in unserem Blog.

Das Atizo Team hat sich ein kleines Geschenk ausgedacht, das in der nächsten Woche bei Andreas Mäder in Luzern eintreffen wird. Was könnte es sein?

Bis am 22. April wurden 22’222 Ideen auf unserer Plattform eingegeben! 2532786485_1f865b6c82

Die Idee Nummer 22222 ist:  Anlegen von Unterkonten und Budgets
Die Autorin dieser Idee ist Susanne Hassepaß.

Wir bedanken uns bei Susanne sowie bei jedem Autor der anderen 22221 Ideen!

Viel Spass weiterhin beim Ideen generieren. Was macht ihr eigentlich, wenn euch keine Ideen einfallen wollen?

ws_frontBasierend auf der Diplomarbeit der beiden HSW Studenten Kevin Graf und Christian Schneiter wurden in den letzten Wochen neue mögliche Produktideen für Atizo entwickelt. Dabei entstanden folgende Konzepte als Input für einen Workshop: Weiterlesen…

imagesAus den verschiedensten Lebensbereichen ist die Informationstechnologie nicht mehr wegzudenken – dies ist ein Fakt. Dass die IT zudem der wesentliche Treiber für Innovation ist, dies belegt Dr. Walter Hehl in seinem interessanten Leitartikel, welcher am 9. April im “Schweizer Arbeitgeber Magazin” erschienen ist. Weiterlesen…

Ohne TitelDie Handelskammer Hamburg führt eine Fachtagung zum Thema Open Innovation am 10. Mai 2010 im Rahmen des Innovationstages 2010 durch. Gemeinsam mit den drei Lehrstühlen der Universität Hamburg, der Technischen Universität Hamburg-Harburg und der Helmut-Schmidt Universität der Bundeswehr richtet das Innovations- und Patent-Centrum Handelskammer Hamburg seit sechs Jahren den „Innovationstag“ aus. Der „Innovationstag“ widmet sich immer einem aktuellen Thema aus dem Bereich des Innovationsmanagements. Das diesjährige Thema ist: „Open Innovation – neue Wege zu erfolgreichen Produkten“. Um 16.30Uhr wird Christian Hirsig, CEO Atizo von unserer Seite zum Thema “Open Innovation und Web- Communties” ein spannendes Referat halten.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: http://www.hk24.de

images

Tick, Trick und Track – Für diese kreative Idee einer Innovatorin für unsere  Produktenamen…

Weiterlesen…

thumb-buch-thompieningAm Mittwoch, 19. Mai um 17.00 Uhr wird von IDEE-SUISSE, die Schweizerische Gesellschaft für Ideen- und Innovations- management das Buch “Vom Vorschlagswesen zum Ideen- und Verbesserungs- management” im Haus der Universität vorgestellt.  Es ist der 12. Band der Schriftenreihe “Kreatives Management”. Weiterlesen…

finissage500x300Das «tweakfest», ist die Inspirations- und Networking-Plattform der digitalen Avantgarde. Dieses Jahr findet sie am 23. und 24. April 2010 in der alten Börse in Zürich statt.

Die Veranstaltung, insbesondere die Konferenz wird live aufgenommen und via Web TV Channel ins Internet gestreamt. Wer also nicht dabei sein kann: http://www.wilmaa.com .

Am Freitag, 23. April um 13.30Uhr wird Atizo, vertreten durch Christian Hirsig, CEO am Podiumsgespräch “Open Innovation” teilnehmen.

Weitere Informationen findet ihr unter: www.tweakfest.ch

Barack Obama und Berlin haben es getan und nun kommt auch die Gemeinde Brig-Glis auf den GeschmakOpen Government oder der  “Der Mitmach-Staat”.

wegovRegierungen befragen ihre Mitbürger zu Themen und fordern sie auf, am Entscheidungsprozess teilzunehmen.  Die Gemeinde Brig-Glis veranstaltet hierzu verschiedene Workshops in denen sich die Bürger einbringen können. Das ganze geschieht jedoch noch offline was wahrscheinlich die Hemmschwelle erhöht mitzumachen.

Nun stellt sich natürlich die Frage ob Atizo hier einen wertvollen Beitrag zu Öffnung unserer Regierungen leisten kann.

Was haltet ihr davon Atizo als Open Government Lösung einzusetzen? Welche Pros und Contras gibt es? Wie könnten wir in diesem Bereich Fuss fassen?