Archive für Februar 2011

An interesting publication in the International Journal of Technology Management (Vol. 50, No. 1, 2010, Gassmann et al.)* gives valuable guidance on how to avoid negative side effects that may occur when companies integrate their customers in product development in an early stage.

The innovation phase can be divided in many ways, here it’s split into the five phases:

  • Opportunity Identification and Analysis
  • Idea and Knowledge Creation
  • Idea and Functionality Selection
  • Concept Definition
  • Prototype Testing

In every stage, companies can involve their customers and profit from the various advantages such as better fit to market, less change cycles, lower costs, etc. However, each phase in the innovation process also bears some risks, as shown in the picture. Weiterlesen…

Was ist virales Marketing? Wie kann es in der Praxis eingesetzt werden? Auf diese Fragen möchte ich in diesem Artikel eingehen. Dies ist eine rudimentäre Zusammenfassung, beleuchtet aber sicher ein paar interessante Aspekte.

Eine kurze Definition:

Virales Marketing nutzt soziale Netzwerke und Medien um mit einer Nachricht auf eine Marke, ein Produkt oder eine Kampagne aufmerksam zu machen. Ähnlich einem biologischen Virus werden Informationen in kürzester Zeit von Mensch zu Mensch weitergetragen. Es werden verschiedene Methoden angewandt um die Nachricht zu publizieren, z. B. Flyers, Videoclips oder einfache Beiträge in Internetforen und Blogs. Oft kann so eine erfolgreiche Kampagne mit einem verhältnismässig kleinen finaziellen Aufwand ausgelöst werden. Ob eine Aktion einen direkten Mehrwert bringt, kann aber nur sehr schwer gemessen und kontrolliert werden.

Das Bespiel “Atizo Innovation Map”:

Weiterlesen…

Seit Kurzem gibt es auf Atizo ein weiteres interessantes Angebot für Kunden und Innovatoren. Unter Projekte gibt es die neue Kategorie ‘Auf Jobs bewerben’.

Was das genau ist, wird hier erklärt:

Wir wollen keine weitere Job Börse wie Jobscout oder Monster werden. Es werden nur Jobs aus dem Atizo Universum ausgeschrieben. Hier können Unternehmen Jobs ausschreiben z.B. für ihre geschlossene Business Community, Einladungen zu Workshops oder Angebote zur Mithilfe bei der Umsetzung der Ideen.

job

Weiterlesen…

…die du eigentlich gar nie zu sehen bekommen solltest. Deshalb, und weil sie so schön sind, zeigen wir sie hier im Blog.

Entstanden sind in einem Freaky-Friday Projekt, mit Illustrationen von Dario und Texten von Mathis Jede Fehlerseite besteht aus dem Portrait einer Persönlichkeit im Zusammenhang mit dem Fehler (der amerikanische Motorradstuntman Evel Knievel, der fiktive britische Detektiv Sherlock Holmes und der berliner Türsteher Sven Marquardt).

Du kannst die Screenshots anklicken um die Seite zu öffnen.

500 – internal server error

500 – internal server error

Weiterlesen…

marketingtagAm 8. März findet der Schweizerische Marketingtag 2011 statt. Programm und Teilnehmerliste lesen sich wie das “Who is Who” der Schweizer Marketingszene.

Atizo ist an diesem Grossanlass im KKL Luzern als Partner mit dabei. Sichern auch Sie Sich Ihr Ticket: http://www.marketingtag.ch/index.php?id=29

Mit Atizo und etwas Glück erhalten Sie von allen Teilnehmern am Marketingtag  Ideen zu Ihrer unternehmerischen Herausforderung. Einzige Bedingung: Sie sind am 8. März in Luzern mit dabei. Jetzt aktuelle Herausforderung erfassen: https://www.atizo.com/marketing-tag

starterboardNach vielen Feedbacks aus der Community haben wir das kostenlose Online-Brainstorming nochmals überarbeitet. Die wichtigsten Punkte waren ‘Projekt abschliessen’ und das nachträgliche Editieren.

Neu könnt ihr eure Projekte abschliessen und es gibt einen Administrationslink mit welchem ihr alle Angaben editieren könnt.

Eure Projekte und solche bei denen ihr mitgemacht habt, findet ihr auf dem Dashboard. Ausserdem lässt sich die Email Benachrichtigung ein- und ausschalten.

Um das Ganze etwas übersichtlicher zu gestalten, haben wir das Starter generell reduziert: Es gibt keine Tags und Kriterien mehr.

Wir hoffen, dass es euch gefällt und sind auf die Feedbacks gespannt.

Am letzten Freitag machte das Atizo-Team die Pisten im Skigebiet Grindelwald unsicher. Dies nicht mit mit regulären Skiern, sondern mit für Skifahrer besonders fiesen Schlitten. Glücklicherweise blieb der unfallreiche Nachmittag verletzungsfrei. Den Tag liessen wir dann im allseits beliebten Restaurant Anker in Unterseen ausklingen.

IMG_0357

Die Pisten-Rowdies!

IMG_0353Auch die russischen Schneehasen waren dabei.

According to a study, dominant individuals reduce the collective intelligence whereas socially sensitive people and women have a positive impact on the quality of crowd-sourcing results.

Weiterlesen...